DSGVO - Datenschutzgrundverordnung


DSGVO mit der smart-it - Jetzt anfragen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


EU-Datenschutz-Grundverordnung: 25.5.2018 ist Stichtag

Das Datenschutzrecht wurde neu strukturiert und an europäische Vorschriften angepasst. Nachdem der Bundestag das Gesetz im April 2016 beschlossen und der Bundesrat im Mai 2016 zugestimmt hatte, wurde das Gesetz nun im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.
Es tritt am 25. Mai 2018 in seinen wesentlichen Regelungen in Kraft.

 

Pflichten für Unternehmen:
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung statuiert neben altbekannten Pflichten auch neue Pflichten für Unternehmen im Bereich Datenschutz. Als erfreulich ist die Pflicht zu verbraucher- und datenschutzfreundlichen Voreinstellungen z. B. bei elektronischen Geräten einzuschätzen. Allerdings könnte vor allem die vorgesehene Pflicht zur Datenschutz-Folgenabschätzung sowie die sich daran evtl. anschließende Konsultation der zuständigen Aufsichtsbehörde zu noch nicht abschätzbaren (negativen) Auswirkungen und zu vermehrter Bürokratie führen.

Fakten:
•    Sie sollten bzw. müssen sich mit der neuen DSGVO beschäftigen
•    Zum 25. Mai 2018 müssen Sie hierfür ausgerüstet sein
•    Diese betrifft ALLE Unternehmen, egal ob 1 Mann Betrieb oder Großkonzern
•    Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro bei Verstößen
•    Datenschutzerklärungen müssen angepasst oder neu formuliert werden

Sie haben Fragen, benötigen Hilfe oder Unterstützung?
Dann melden Sie sich einfach bei uns.
Wir bieten Ihnen das passende Paket an, sodass Sie hierfür bestens gerüstet sind.


Datenschutzbeauftragter der smart-it GmbH

Christian Weber